DATAGERRY ist die flexible OpenSource-CMDB mit dynamischem Datenmodell aus dem Hause NETHINKS. DATAGERRY überlässt dem Nutzer, welche Objekttypen (wie Router, Server, Standorte etc.) er verwalten möchte und welche Informationen dazu abgelegt werden sollen. Objekttypen können einfach per Drag&Drop über eine Weboberfläche angelegt und jederzeit zur Laufzeit verändert werden.

Über Schnittstelle „Exportd“ zu Ansible

Die in DATAGERRY abgelegten CMDB-Objekte sollen dabei auch in anderen Management Systemen, wie Monitoring, Ticket, Backup-Systemen oder Configuration Management Lösungen zur Verfügung stehen, sodass DATAGERRY als „Single Source of Truth“ verwendet werden kann. Hierzu hat NETHINKS mit „Exportd“ eine dynamische Schnittstelle geschaffen, über die sich mit relativ geringem Aufwand beliebige Systeme anbinden lassen. Eines der angebundenen Systeme ist Ansible.

Ansible ist ein OpenSource-Automatisierungswerkzeug für Softwareverteilung, Configuration Management und die Verteilung von Anwendungen. Es arbeitet ohne Agenten und verbindet sich mit den zu verwaltenden Zielsystemen (wie Server oder Netzwerkgeräte) per SSH. Anhand von Playbooks werden Aktionen auf den Zielsystemen durchgeführt – wie die Installation einer neuen Software, das Anlegen eines Nutzers oder der Neustart eines Dienstes. Die Zielsysteme, auf denen diese Aktionen durchgeführt werden sollen, werden in Ansible in einem Inventory verwaltet. Ein Inventory kann entweder als *.ini oder *.yml Datei für Ansible bereitgestellt werden oder von Ansible aus einer Quelle (=dynamic inventory) geladen werden.

DATAGERRY als Datenquelle

DATAGERRY kann als ein solches Dynamic Inventory für Ansible genutzt werden. Alle für Ansible benötigten Informationen über die Zielsysteme – wie Hostname, Host Variablen und Gruppenzugehörigkeiten – können dabei in DATAGERRY bequem verwaltet werden. Außerdem können die CMDB-Objekte auch an andere Management-Systeme exportiert werden. Auf der DATAGERRY Community-Platform hat NETHINKS eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Konfiguration erstellt; weitere Informationen gibt es auch unter https://datagerry.com/ansible.

Sie haben Fragen zu DATAGERRY und den zahlreichen Möglichkeiten, die die OpenSource-CMDB bietet? Sprechen Sie uns an – wir freuen uns darauf, Sie beraten zu dürfen!

 

Schreibe einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert.