Die neue Exchange-Version von Microsoft soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 erscheinen. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, ist noch nicht genau bekannt. Eines steht aber bereits jetzt fest: Zukünftig wird eine Abonnement-Lizenz zwingend vorausgesetzt.   Mehr Freiheit, weniger Kosten: Die Groupware Kopano   Mit der Groupware Kopano kommunizieren Sie professionell, plattformunabhängig und kostengünstig – …

SSL-Zertifikate bezeugen die Identität einer Website und verschlüsselte Datenübertragung. Das sorgt für ein gutes Gefühl bei den Website-Besuchern und erfüllt eine wichtige Anforderung der DSGVO. Aktuell hat sich für die Gültigkeit von SSL-Zertifikaten eine wichtige Änderung ergeben. Ab dem 1. September 2020 werden Zertifikate, die nach diesem Datum ausgestellt werden und eine Gültigkeit von über …

Wer bereits ein SIP-DECT-System des Herstellers Mitel im Einsatz hat, kann bei Bedarf einen Mitel-Alarmserver mit der Anlage koppeln. Mit dem Gesamtsystem lassen sich Sicherheitsfunktionen für verschiedene Einsatzbereiche realisieren. Der Mitel-Alarmserver verarbeitet Alarmsignale aus unterschiedlichen Quellen und leitet diese in kürzester Zeit an die verbundenen DECT-Endgeräte weiter. Das Spektrum denkbarer Einsatzszenarien umfasst unter anderem Brandmeldeanlagen …

Das virtuelle Buero von NETHINKS

In den letzten Wochen und Tagen haben wir in unseren Blog Artikel schon ausführlich über unsere SBC-Lösung berichtet. Unsere Telefone stehen nicht still – jeder will sich auf den Ernstfall und den eventuellen „Lock down“ in Deutschland vorbereiten. Doch was ist eigentlich passiert? Das neuartige Coronavirus (COVID-19) ist im November 2019 in China ausgebrochen. Mehr …

Sie kennen es sicher aus Ihrem privaten Umfeld – auch NETHINKS setzt sich täglich mit der Ausbreitung und gleichzeitig der Ungewissheit über den Corona-Virus auseinander. Aktuell häufen sich die Anfragen an uns, Telefonie und Netzwerk so vorzubereiten, dass Mitarbeiter auch von zu Hause aus arbeiten können.   NETHINKS hat die Lösung für Ihr Unternehmen Es …

Nicht zuletzt der „Skandal“ um die sehr privaten Fotos, die aus der iCloud von Apple entwendet und veröffentlicht wurden, hat zum Nachdenken angeregt. Auch die Nachricht, dass russische Hacker 1,5 Milliarden Passwörter „ermittelt“ haben sollen bringt Datenschützer und Sicherheitsleute in Unternehmen in helle Aufregung. Ein paar Hintergründe und vor allem wie man sich schützen kann …